welshblack.de, Logo des VDWB

Verband Deutscher Welsh Black Züchter und Halter e.V.

Welsh Black - Fleischrinder     robust - ruhig - schwer

Fleischrindertage Bismark 2012

Welsh Black- Bulle Erlkönig präsentierte sich auf den Fleischrindertagen des Rinderzuchtverbandes Sachsen- Anhalt eG in Bismark im Kreis Stendal am 1. und 2.März 2012 von seiner besten Seite. Der Bulle des Betriebes Karl- Heinz Burchardt aus Kloster Neuendorf, gezogen von Rudolf Michaelis aus Rätzlingen, überzeugte vor allem durch seine enorme Bemuskelung sowie seinem korrekten Skelett und konnte so den Reservesieg der bei Interbreedschau der Altbullen für sich sichern. Zur Rassedemonstration traten die vom Betrieb Burchardt gezogene Kuh Kriemhild vom Bullen Mecki und das schicke Rind Greta, abstammend von Erlkönig, in den Ring. Die sehr typvolle Kuh führte ein gut entwickeltes Bullenkalb von Erlkönig bei Fuß. Alle drei vertraten die Rasse Welsh Black sehr würdig und wurden von Schauleiter Gernot Pohl und Preisrichter Karl Scholler (Regensburg) hoch gelobt sowie als qualitativ hochwertig bezeichnet.
Im Zuge der Fleischrindertage fand auch ein Jungzüchterwettbewerb für Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 23 Jahren statt. Gerichtet wurde dieser von Paul Bierstedt von der Rinderproduktion Berlin- Brandenburg GmbH. Die beiden Welsh Black- Jungzüchter Victoria und Theresia Burchardt nahmen hochmotiviert daran teil. Es mussten Fragen zum Tier beantwortet und das Tier korrekt vorgeführt werden. Richter Bierstedt achtete vor allem auf die Kommunikation zwischen Rind und Jungzüchter, die Aufmerksamkeit der Jungzüchter gegenüber den Anweisungen des Richters sowie auf das äußere Erscheinungsbild von Tier und Vorführer. Die achtjährige Victoria ging mit Bullenkalb Eduard in den Ring. Eduard machte es seiner Vorführerin nicht gerade einfach, dennoch meisterte sie alle Schwierigkeiten gekonnt und beantwortete auch die ihr gestellten Fragen richtig. So konnte sie sich einen guten dritten Platz in ihrer Altersgruppe sichern. Auch die zehnjährige Theresia konnte in ihrer Altersgruppe mit Wissen und praktischem Können überzeugen. Sie vermochte das knapp zweijährige Rind Greta sehr schön zu präsentieren und landete mit dieser guten Leistung auf dem verdienten zweiten Platz.
Schlussendlich waren die Fleischrindertage in Bismark für die ganze Familie Burchardt, welche jedes Jahr aufs Neue die Rasse Welsh Black dort vertritt und sich dabei sehr viel Mühe macht, überaus erfolgreich.

Franziska Michaelis