welshblack.de, Logo des VDWB

Verband Deutscher Welsh Black Züchter und Halter e.V.

Welsh Black - Fleischrinder     robust - ruhig - schwer

4. Bundesjungzüchterwettbewerb in Reinstedt

Vom 22.6. – 24.6.2012 hieß es Aufregung pur für die jungen Welsch Black Züchter. In Reinstedt fand im Rahmen des Harzer Landwirtschaftsfestes der wichtigste Termin des Jahres für die jungen Fleischrindzüchter statt, der Bundesjungzüchterwettbewerb. Fünf junge Welsh Black Züchter gingen mit an den Start und schlugen sich wacker in den 3 Wettbewerben bestehend aus Tierbeurteilung, Rangieren und Vorführen. Im Team der Masterrind traten Jan und Wiebke Janssen sowie Torben und Alexander Mahnken an, im RSA Team zeigte Theresia Burchardt wie gutmütig gut vorbereitete Welsh Black Rinder sind. Einen tollen 1a Preis konnte Torben Mahnken bei der Tierbeurteilung der jüngeren Starter abräumen. Alexander Mahnken erhielt hier bei den älteren Mitstreitern einen verdienten 1b Platz. Auch beim Rangierwettbewerb bei dem die Kinder und Jugendlichen je 3 Rinder der Rassen Welsh Black und Charolait platzieren mussten zeigten Jan Janssen und Torben Mahnken ein gutes Auge und teilen sich mit 3 weiteren Jungzüchtern den 1b Preis. Beim Vorführwettbewerb, der am Sonntag vor großem Publikum stattfand zeigten alle Teilnehmer super Leistungen. Alle Tiere waren perfekt herausgeputzt, genau wie ihre aufgeregten Vorführer. Die kleinen und größeren Welsh Black Züchter errangen die folgenden Wertungen:
Gruppe 1 Theresia Burchardt 1c
Gruppe 2 Jan Janssen 1c, Torben Mahnken 1d
Gruppe 3 Wiebke Janssen 1c
Gruppe 5 Alexander Mahnken 1c
Für den Einsatz und die Fachkenntnis, welche alle Kinder und Jugendlichen bewiesen gab es von allen Seiten großes Lob. Viele der erwachsenen Züchter sollten sich bei der Vorbereitung und Präsentation der Tiere von den Jüngeren eine Scheibe abschneiden, so die einhellige Meinung.

Monika Riek-Burchardt