welshblack.de, Logo des VDWB

Verband Deutscher Welsh Black Züchter und Halter e.V.

Welsh Black - Fleischrinder     robust - ruhig - schwer

Erstes Welsh Black-Jungzüchtertreffen

Bei perfektem Herbstwetter kamen am 20.10.2012 zehn Kinder und Jugendliche zum ersten Welsh Black-Jungzüchtertreffen in Rätzlingen auf dem Zuchtbetrieb Michaelis zusammen. Die Jungzüchter im Alter von 6 bis 16 Jahren wurden größtenteils von ihren Eltern und Großeltern begleitet. Nach einem kleinen Frühstück mit Brötchen und Kaffee nahm Marit Hacke mit den Jungzüchtern die Tierbeurteilung durch. Anhand der Rassebeschreibung Welsh Black und einem Tierbeurteilungsbogen für Fleischrinder führte Frau Hacke an einem einjährigen Rind die korrekte, rassespezifische Bewertung eines Tieres vor. Ein zweites Rind wurde anschließend gemeinsam mit den eifrigen Jungzüchtern nach Typ, Bemuskelung und Skelett eingestuft. Nachdem sich mit Salat und Welsh Black- Bratwurst gestärkt wurde, ging es weiter mit dem Fitten eines Rindes. Gemeinschaftlich wurde das Tier gewaschen und für eine Schau oder einen Jungzüchterwettbewerb „gestylt“. Anschließend fand ein Orientierungslauf statt, bei dem die Jungzüchter in Zweiergruppen auf einer kurzen Strecke mehrere Stationen, welche von den Eltern betreut wurden, ablaufen und dort Aufgaben bewältigen mussten. Unter anderem gab es ein Wissensquiz mit Fachfragen zum Thema Fleischrinder, einen Dreibeinlauf sowie einen Geschmackstest. Nachdem die Jungzüchter wieder zu Hause waren, fand bei Kaffee und Kuchen die Siegerehrung des Orientierungslaufes statt. Alle Jungzüchter waren voller Elan dabei und bewiesen Geschicklichkeit und Fachwissen. Sie konnten sich letztendlich folgendermaßen platzieren: In der Gruppe der kleineren Jungzüchter konnte sich Marleen Harms den ersten Platz sichern. Dominik Böttcher und Johann Harms belegten beide den zweiten Platz. Auf dem dritten Platz fand sich Johanna Schubert und auf dem vierten Julius Schubert. Bei den älteren Jungzüchtern kam Sophie Peters auf den ersten und Benita Peters auf den zweiten Platz. Den dritten Platz erreichte Theresia Burchardt, Victoria Burchardt und Jakob Maack teilten sich den vierten Platz. Es gab eine riesen Menge an tollen Preisen zu ergattern. Unter anderem waren Rucksäcke, Westen, Halfter, Mützen, T-Shirts und vieles mehr zu haben. Zu verdanken war dieses dem Maschinenring Lüchow-Dannenberg, den Firmen Fielmann, Eggers, Eilts und Gelamin sowie Reinhard Wullbrandt, die allesamt großzügig Preise spendeten.
Alles in Allem war das erste Welsh Black-Jungzüchtertreffen ein voller Erfolg und wird sicherlich bald wiederholt werden. An dieser Stelle soll den tatkräftigen Eltern für ihre Unterstützung während der Veranstaltung und den großzügigen Spendern der Preise nochmals gedankt werden.

Franziska Michaelis