welshblack.de, Logo des VDWB

Verband Deutscher Welsh Black Züchter und Halter e.V.

Welsh Black - Fleischrinder     robust - ruhig - schwer

Sommertreffen 2013

Sommertreffen in der Altmark
In diesem Jahr hat es das Sommertreffen der Welsh-Black Züchter in den Osten verschlagen, genauer gesagt in das Herz der Altmark nach Kloster Neuendorf einem Ortsteil von Gardelegen. Um 10.30 Uhr trudelten bereits die ersten weit gereisten Gäste aus Nordrhein-Westfalen ein. Rasch füllte sich der Garten von Familie Burchardt mit weiteren 20 gut gelaunten Züchtern aus Niedersachsen und Sachsen. Bei strahlendem Sonnenschein und einer frischen Briese um die Nase ließen sich die beiden Welsh-Black Damen Cora und Greta von Marit Hacke geduldig aus allen Richtungen begutachten, um dann als „Lehrobjekte“ zu dienen. In der Zwischenzeit konnte der erste große Hunger gestillt und die „Autofahrmüdigkeit“ mit Kaffee weggespült werden bevor es an die „Arbeit“ ging. Fachkundig und mit viel Humor erklärte Marit allen großen und kleinen, jungen und erfahrenen Züchtern die Kriterien der Bewertung und Benotung von Welsh-Black Rindern. Bei einem kleinen Dorf-Spaziergang, vorbei an der Kloster-Kirche wurde dann die Herde der Gastgeber in Augenschein genommen. Im Moment herrscht hier der Herdenbulle Kasper 2 (Kasper-Sohn von Familie Michaelis) über 12 Mutterkühe und Nachzucht. Wobei die meisten Kälber noch von seinem Kollegen Erlkönig (Elkan-Sohn ebenfalls von Familie Michaelis) stammen. Dieser wiederum genießt sein Dasein mit 2 weiteren Kühen im ehemaligen Park der Klosteranlage. Genüsslich ließ er sich von seinem ehemaligen „Herrchen“ Rudolf Michaelis den Pelz kraulen. Bei Kuchen oder einem frisch gegrillten Steak unter der riesigen alten Rotbuche im Park klang der Nachmittag mit einem romantischen Blick auf Erlkönig und seine beiden Damen + Kälbchen Marga aus. Wie jedes Jahr bot das Sommertreffen allen Welsh-Black Freunden Gelegenheit in gemütlicher Runde Neuigkeiten auszutauschen und die Höfe und Tiere der anderen Züchter kennenzulernen. Wir freuen uns auf das Treffen im nächsten Sommer…

Monika Riek-Burchardt