welshblack.de, Logo des VDWB

Verband Deutscher Welsh Black Züchter und Halter e.V.

Welsh Black - Fleischrinder     robust - ruhig - schwer

Landtage Nord

Wie bereits in den vergangenen Jahren, so auch in
2014, stellten die nordwestdeutschen Welsh Black
Züchter auf der diesjährigen Messe "Landtage Nord"
abermals eine Welsh Black Präsenz für die weit über
70.000 Besucher sicher.
In diesem Jahr kamen die Tiere geschlossen aus dem
Zuchtbetrieb Dr. Janssen in Westerstede. Holger Baran
aus Heinfelde und Boris Biehler, Wilhelmshaven,
leisteten tageweise Unterstützung am Infostand.
Es gab Welsh Black nicht nur zum Ansehen. Angeboten
wurde eine edle Rindersalami aus reinem Welsh Black-
Fleisch. Vom Hof Janssen nach eigener Rezeptur ohne
Geschmacksverstärker und Allergenen produziert - das
lief wie "geschnitten Brot".
Im vergangenen Jahr hatte sich die Nachbarschaft zum
Messestand der Bayern Genetik sehr positiv auf die
Fachbesucherfrequenz ausgewirkt. In der Konsequenz
wurden die beiden Standflächen in diesem Jahr zu
einem großen Gemeinschafsstand ausgebaut.
Im Zelt der Bayern Genetik leistete die Kuh "Birke" mit
einem sehr gut entwickelten Kuhkalb bei Fuß der
Fleckvieh-Kollektion Gesellschaft und zeigte den
Besuchern eindrucksvoll den Leistungsstand unserer
Rasse. "Birke" stammt aus dem Zuchtbetrieb Wullbrandt
und war Bundessiegerin in der Jungtierschau 2009.
Auf dem zum Messestand gehörigen Freigelände
präsentierte sich neben Fleckvieh und Pinzgauern ein
Highlight für den Robustrind-Interessierten.
Dr. Jan Janssen zeigte seinen beinahe zehnjährigen
Zuchtbullen "Aspen P" mit zwei herausragenden Söhnen
als Schaugruppe. Die Bullen standen bis kurz vor der
Messe noch im Deckeinsatz, waren dennoch in guter
Form. Bei den täglichen Rassepräsentationen stellten
die Tiere ihre enorme Ruhe und Gelassenheit unter
Beweis. Im großen Schauring entwickelte sich einer aus
der Gruppe schnell zum Star. Der hochgekörte "Aspen
P"-Sohn "Amigo PP" zog mit seiner homogenen
Bemuskelung, dem korrekten Skelett und der typischen
Gesamterscheinung das Publikum in seinen Bann.
Die besondere Qualität dieses zweijährigen, reinerbig
hornlosen Bullen ist auch den kompetenten
Rinderzüchtern der Bayern Genetik nicht verborgen
geblieben. "Amigo PP" wechselt nach erfolgter BHV1-
Quarantäne noch in 2014 auf die Besamungsstation der
Bayern Genetik in München-Grub.
Boris Biehler