welshblack.de, Logo des VDWB

Verband Deutscher Welsh Black Züchter und Halter e.V.

Welsh Black - Fleischrinder     robust - ruhig - schwer

Niedersächsische Fleischrindertage in Verden 2017

Auch Welsh Black hat dieses Jahr wieder dazu
beigetragen, dass die Fleischrindertage wieder ein Erfolg wurden und zahlreiche Besucher anlockte.
Am Freitag auf dem Züchterabend waren wieder mehrere Tische mit WB Züchtern besetzt. Bei gutem
Essen und einigen Getränken gab es wieder tolle Gespräche mit den Züchtern, natürlich auch rasseübergreifend.
Ein toller Abend.
Welsh Black hat eine Schaugruppe mit 6 Tieren gestellt. Die Tiere wurden von den Betrieben Susanne Maack aus
Peckatel, Rudolf und Franziska Michaelis aus Rätzlingen, Torsten Rondthaler aus Langwedel und Mathias Peters
aus Waddeweitz bestens präsentiert. Die nicht ganz harmonische Gruppe wurde wie folgt,
von dem guten Richter Klaus Henningsen aus Schleswig-Holstein, gerichtet. Für seine Mühe bedanken
wir uns bei ihm.

1A wurde Arabella Besitzer; Susanne Maack
1b wurde Betane Besitzer; Rudolf und Franziska
Michaelis
1c wurde Limo Besitzer; Torsten Rondthaler
1d wurde Bente Besitzer; Rudolf und Franziska
Michaelis
1e wurde Mäuschen Besitzer; Mathias Peters
1f wurde Niki Besitzer; Torsten Rondthaler

Am Ende des Schauprogrammes erhielt jedes Schautier ein kleines Dankeschön vom Verband mit Unterstützung der Firma
Hermann Eilts, bei dem wir uns herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Auch bei den Jungzüchtern konnte WB einen Teilnehmer stellen, Jacob Maack hatte sich 2016 beim Jungzüchterwettbewerb
in Tarmstedt für den Wettbewerb in Verden qualifiziert, wo nur die 1a und 1b Sieger zugelassen wurden.
Er hat bei starker Konkurrenz, mit seiner Färse Astrid, einen guten Platz im Mittelfeld belegt, schaffte es aber
nicht in die Endauswahl. Trotzdem war es gut anzusehen, dass auch bei den Jungzüchtern WB Tiere vertreten sind.

Bericht: Mathias Peters