Bayerische Landestierschau in Moosbach

Welsh Black Fleischrinder - robust - ruhig - schwer

Welsh Black bei der bayerischen Landestierschau
Mit einer Rinderschau und Wettbewerben haben die Züchter des Fleischrinderverbandes Bayern e.V. um Vorsitzende Erika Sauer in Moosbach die Landestierschau 2018 abgehalten. Zum ersten Mal wurde die Veranstaltung eigenständig in der nördlichen
Oberpfalz mit großem Erfolg durchgeführt.

Bei der Rassepräsentation an beiden Veranstaltungstagen durften die Welsh Black Rinder von Lokalmatador Manfred Hierold natürlich nicht fehlen. Mit der schönen Kuh Mona und dem noch schöneren Kalb Martina konnte der Heidehof Hierold im Ring überzeugen. Präsentiert und im Ring geführt durch Peter und Erika Hierold, konnten Kuh und Kalb anschaulich mit ihrem für die Welsh Black typischen ruhigen Wesen überzeugen.

Der extra aus Preußisch Ströhen angereiste Reinhard Wullbrandt vertrat den Verband Deutscher Welsh Black Züchter und Halter e.V. (VDWB) und hatte einen Pokal im Gepäck, der Familie Hierold als Ehrenpreis durch den Bayerischen Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und die Vorsitzende des FLV Erika Sauer überreicht wurde.


Nach zwei intensiven wie auch lehrreichen Tagen waren sich die Teilnehmer vor Ort einig: Eine Veranstaltung in diesem Format ist gewinnbringend für die Züchter und Gäste. Durch die Präsentationen und das direkte Gespräch an den Boxen kann die Mutterkuhhaltung einem breiten Publikum sehr gut vermittelt werden. Die Besucher waren von der Rassenvielfalt in jedem Fall begeistert.
von Christina Fischer